Ihre Kosten

Auch bei den Kosten unserer Zusammenarbeit ist mir Transparenz ein wichtiges Anliegen.

Mein Honorar

Ich berechne pro Stunde (60 min) ein Honorar von 100 € zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Da viele meiner Kunden selbständig sind oder die Coaching-Kosten von ihrem Unternehmen übernommen werden, ist der Honorarsatz hier netto angegeben.

Privatkunden, die nicht vorsteuerabzugsberechtigt sind, bitte ich zu beachten, dass der effektive Honorarsatz incl. der gesetzlichen Umsatzsteuer derzeit 119 € beträgt.

Mein Honorar berechnet sich stets aus dem angegebenen Honorarsatz und der tatsächlichen Sitzungsdauer.

Sitzungsdauer

Eine Sitzung dauert bei mir in der Regel 1,5 Stunden (90 min). Üblicherweise nehme ich mir Zeit für eine ggf. längere Sitzung, um den Prozess in Ihrem Interesse im Bedarfsfall nicht unterbrechen zu müssen. Sollten Sie dies nicht wünschen und Wert auf eine zeitlich exakte Begrenzung der Sitzung legen, bitte ich Sie, mir dies im Vorgespräch mitzuteilen.

Rechnungsstellung

Rechnungen werden von mir einmal im Monat gestellt und per E-Mail versandt. Meine Rechnungen haben stets das gesetzliche Zahlungsziel von 30 Tagen.

Sollten Sie eine abweichende Rechnungsstellung benötigen (Rechnung an den Arbeitgeber oder Ihre Firmenadresse, abweichendes Zahlungsziel oder Rechnung in Papierform), bitte ich Sie, das unbedingt im Vorgespräch anzusprechen.

Gesamtkosten

Die Dauer und damit die Gesamtkosten der Zusammenarbeit hängen stark von Ihrem Anliegen ab. Wichtige Informationen für Sie sind in diesem Zusammenhang:

  • Die durchschnittliche Dauer der Zusammenarbeit beträgt bei meinen Kunden erfahrungsgemäß ca. 4 Sitzungen (entspricht 4 mal 1,5 Stunden).
  • Aufgrund des von mir gewählten Beratungsansatzes können Sie jederzeit entscheiden, dass die gefundene Lösung für Sie gut genug ist (und damit keine weitere Zusammenarbeit mehr notwendig) oder die Zusammenarbeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.

Coaching durch das Arbeitsamt fördern lassen - Arbeitnehmer und Arbeitslose

In manchen Fällen besteht die Möglichkeit, das Coaching durch die Agentur für Arbeit fördern zu lassen. Lesen Sie hier mehr.

Finanzierung

Ich habe immer wieder Anfragen nach Finanzierung der Beratungskosten, also dem Stundung des Honorars über einen längeren Zeitraum. Da ich selbständiger Coach bin und kein Kreditinstitut, kann ich entsprechende Möglichkeiten leider nicht anbieten. Da mich entsprechende Anfragen aber immer wieder erreichen und ich im Einzelfall (insbesondere, wenn es darum geht, sich z.B. aus der Arbeitslosigkeit neu zu orientieren) berufsbezogene Beratung für ein Investment in die eigene Karriere  halte, das auch sinnvoll über einen Kredit finanziert werden kann, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, über einen Partner Finanzierungen anzubieten.

Das Partnerunternehmen CrediMaxx bietet unkompliziert und mit schneller Entscheidung Finanzierungen an, wobei die Kreditkosten von der Bonität des Darlehensnehmers abhängig sind. Ob eine Finanzierung des Coachings in Ihrem Fall sinnvoll ist, bitte ich Sie selbst einzuschätzen.

(Link auf die Seite des externen Partnerunternehmens - für die Inhalten und Angebote dieser Seite ist das Partnerunternehmen selbst verantwortlich)